Malediven: Ein Urlaub im Paradies
11. Januar 2018

Malediven: Ein Urlaub im Paradies


Malediven, Anantara – ein Familienurlaub im Paradies: Ankommen, wohlfühlen, ausruhen und genießen
Exkursionen im tropischen Naturgarten, farbenfrohe Unterwasserwelt und Meerestiere für den kulinarischen Gaumen. Trotz langer Anreise – in nur sechs Tagen erholten wir uns prächtig.

Mitarbeiter werden als Familienmitglied aufgenommen, Emma geht baden und keiner bleibt trocken

Presse Blog Stuttgart

Malediven, Anantara. Warm, sonnig und ein Garant für warmen Badeurlaub. Urlaub auf den Malediven heißt vor allem eins: Abschalten und Erholung pur und die farbenfrohe Unterwasserwelt des Indischen Ozeans genießen: Tagsüber der weiße Korallenstrand und das kristallklare Meer mit einer Badewannentemperatur von circa 28 Grad Celsius, nachts die unglaublich sternklaren Nächte unter Kokosnusspalmen und das zaghafte Rauschen des Meeres. Trotz des guten Wetters wird wohl niemand trocken bleiben. Denn jeder, den es auf die Malediven verschlägt, sollte sich von der Unterwasserwelt verzaubern lassen, ob beim Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen. Emma darf noch nicht tauchen, dafür genießt sie das Schnorcheln und entdeckt jeden Tag eine Vielzahl an Fischen, Schildkröten und sogar Oktopusse. Von unserer Villa (Villa-Nr. 116) sind es 3 Schwimmminuten bis zum Hausriff. Wir fühlen uns wie in einem riesigen Aquarium. An kaum einem anderen Ort der Welt trifft man auf eine solch große Vielfalt an Korallen und tropischen Fischen, die auf den Malediven in allen Farben und Formen vertreten sind. Abwechslungsreicher und fantastischer kann man es sich in den kühnsten Träumen nicht vorstellen. Aufgeregt zeigt unsere kleine Tochter auf einen Stachelrochen, während Lara einige Fischnamen aufzählt. Die Schnorchelsafari wird schnell zu einer Exkursion ins Tierreich der Unterwasserwelt. Stundenlang schnorcheln wir fast bewegungslos Hand in Hand. Ab und zu tauchen wir runter, um in kleine Korallenhöhlen hineinzuschauen. Dann schauen Muränen aus ihrer Deckung hervor, Seesterne klammern sich an den Felsen, Hundertschaften bunter Korallenfische umschwärmen uns und selbstverständlich ist „Nemo“ auch zu sehen! Garantiert findet man ihn samt seiner orangegestreiften Familie über eine blasslila Seeanemone. In dem kristallklaren Wasser der Lagunen ziehen Druckerfische, Papageifische und imposante Stachelrochen ihre Runden. Es ist ein Abenteuer. Man weiß nie, wem man begegnet. Manchmal taucht aus dem Nichts ein kleiner Riffhai auf, ein Schwarm Doktorfische oder eine gemütlich paddelnde Schildkröte. Wer voll und ganz die Geheimnisse der Unterwasserwelt erkunden möchte, geht tauchen. Man braucht kein Profitaucher zu sein, um die Unterwasserwelt genießen zu können. Denn die geschulten Lehrer der PADI-Tauchschule sind mit dem besten Equipment ausgestattet und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Lara probierte gleich den Bubblemaker aus, den man bereits ab acht Jahre machen darf, und war auf ihre Ausrüstung mächtig stolz: Nach der Einführung ging es zwei Meter tief ins Wasser. Die Großen wurden von einer deutschsprachigen Tauchlehrerin begleitet.

Pressearbeit reutlingen nuertingen

Die Antwort ist JA! – wie lautet die Frage?
Jede Familie bekommt ihren persönlichen Ansprechpartner zur Seite gestellt, der die Zeit des gesamten Aufenthaltes seine Gäste betreut: von der Ankunft bis zur Abreise. Er ist Ansprechpartner für Angelegenheiten jeglicher Art. Dazu muss einfach nur die Schnelltaste am Telefon betätigt werden, um direkt mit ihm verbunden zu sein. Es dauert nicht lange, und er hat sich auf den Gast eingestellt, kennt Gewohnheiten, Vorlieben und liest jeden Wunsch von den Augen ab. Er koordiniert Restaurant-, Spa- und Ausflugs-Termine. Schon am zweiten Tag ist er als Familienmitglied aufgenommen. Die Rezeption wird daher kaum genutzt: Man hat seinen persönlichen General Manager immer dann an seiner Seite, wenn man ihn benötigt. Und selbstverständlich begleitet er seine Gäste auf den breiten Sandwegen bei der Eroberung des „Dschungels“. Auch die übrigen Mitarbeiter machen ihren Job mehr als perfekt.

Der Koch und die Kinder
Mit dem Koch im „Fire“ werden die Kinder in die Geheimnisse der japanischen Kochkünste eingeweiht und können sich auch selbst versuchen. Das Fire mit Panoramablick direkt auf das Meer kann man in legerer Atmosphäre japanische Küche sowie Meeresfrüchte-Spezialitäten bei Sonnenuntergang genießen. Küche und Ambiente halten, was sie versprechen: Für den Feinschmecker bleibt ein Gefühl von kulinarischem Hochgenuss und Wohlsein zurück. Fisch und Früchte gibt es stets frisch und reichlich auf den Malediven, alle übrigen Nahrungsmittel werden importiert. Liebhaber von Meeresfrüchten oder der asiatischen Küche kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten. Auf Begeisterung stießen die vegetarischen Makis, die extra für unsere Kinder in der Küche angefertigt wurden, nur mit Karotten und Gurken!

Wohl kaum auf einem Ort der Erde gibt es die Möglichkeit, Natur so hautnah und auf so komfortable Art und Weise zu erleben
Anantara – eine kleine, ovale Insel mit einer üppigen Vegetation und einer atemberaubenden Unterwasserwelt – für unsere kleine Familie ein Urlaubstraum in Weiß und Türkis. Hier ist das Paradies: Dichtes Grün überzieht die Insel. Feinsandige Strände leuchten in der Sonne, der Indische Ozean schimmert malerisch in allen Blautönen, und die große Fischvielfalt lässt Taucherherzen höherschlagen. Anantara Spa bietet Luxus und Erholung pur. Kein Wunder, leitet sich Anantara von einem alten Sanskrit-Wort ab und bedeutet „grenzenlos“ und so ist es: grenzenlose Schönheit, grenzenlose Freundlichkeit und die grenzenlose Sehnsucht, wieder dorthin zurückzukehren. Anantara Kihavah Villen liegen auf einer der 70 Korallen-Inseln mitten im Baa-Atoll. 120 km von Malé entfernt und in 40 Minuten per Wasserflugzeug erreichbar. Dann folgen Häppchen, Erfrischungstücher mit Minzgeruch und der persönlichen Butler tritt mit einem Glas Champagner in Erscheinung. Unsere Kinder waren überwältigt vom großen Empfangskomitee. Dann eilten sie zu den bunten Geckos, beobachteten Einsiedlerkrebse und zahlreiche Flughunde. Die Exkursion in den tropischen Garten hatte begonnen und mit großen Augen und voller Entdeckerlust liefen sie durch die Natur. Langweile? In der bezaubernden Welt des Indischen Ozeans sicher nicht. Und über allem thront ein exzellenter und freundlicher Service, verbunden mit dem Bedürfnis, irgendwann einmal wieder hierher zu kommen.

Insel-Link Malediven Anantara:
http://kihavah-maldives.anantara.com/

Möglicher Reiseanbieter:
Trauminsel Reisen
Summerstraße 8
D-82211 Herrsching
www.trauminselreisen.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel: +49 8152 9319 0
Fax: +49 8152 9319 20

Presse Blog Stuttgart Nuertingen
Presse Blog Reutlingen